Jubiläumskonzert Barbara Thalheim bei P.D Spotlights


„voll jährig“ - Barbara Thalheim bei P.D Spotlights - Jubiläumskonzert in den Kulissen der MDR-Talkshow Riverboat

Erstklassige Unterhaltung, exzellente Künstler und niveauvolle Gastronomie verspricht Impresario Peter Degner im Rahmen der Veranstaltungsreihe P. D. Spotlights zum Jubiläumskonzert „voll jährig“ von Barbara Thalheim anlässlich Ihres 70. Geburtstages in den Kulissen der MDR-Talkshow Riverboat am Dienstag, 05.09.17 um 20:00 Uhr in der media city leipzig (STUDIO 3, Altenburger Straße 15, 04275 Leipzig).

Die Berliner Liedermacherin hat zu diesem Konzert Künstlerkollegen anderer Genres eingeladen. Dabei stehen zahlreiche Mitwirkende an Ihrer Seite: Pigor & Eichhorn (die bekannten Berliner Salon-Hip-Hopper mit ihren preisgekrönten Kabarett-Liedern), Martin Buchholz (einer der namhaftesten Polit-Kabarettisten Deutschlands), Michèle Bernard (Chansonnière francaise aus Lyon), Marco Tschirpke (der ausgezeichnete Klavierkabarettist und Dichter), Alexandra Lachmann (Sopranistin), Christine Paté (Akkordeon), Livia Paté (Viola), Mark Chaet (Violine), Matthias Bodczong (Klarinetten) sowie Thalheims langjährige Begleiter: Topo Gioa, Rüdiger Krause und Felix-Otto-Jacobi.

Barbara Thalheim wurde in Leipzig geboren. Sie begann ihre musikalische Karriere als Sängerin begleitet von einem klassischen Streichquartett. Ihre erste LP Lebenslauf erschien 1977 bei Amiga, der staatlichen Schallplattenfirma der DDR, und bei Polydor in der Bundesrepublik. Bis heute hat Barbara Thalheim über 20 LPs/CDs, eine DVD und zwei Bücher veröffentlicht. 1994 und 2004 erhielt sie den Preis der deutschen Schallplattenkritik. Ihre 2001 in französischer Sprache erschienene CD erhielt den coup du coeur in Frankreich. Fünf Monate vor dem Fall der Mauer wurde Barbara Thalheim mit dem Kunstpreis der DDR geehrt.

Als politische Künstlerin bezog und bezieht Barbara Thalheim stets Stellung. Mit ihren Liedern sitzt sie auch heute wieder zwischen allen Stühlen. Der Publizist Günter Gaus, mit dem Barbara Thalheim eine lange Freundschaft verband, charakterisierte sie als eine „sehr rare Mischung aus kreativer Emotion und analytischer Ratio“. Konstantin Wecker, der mit ihr in den achtziger Jahren in München eine Platte produzierte und das Vorwort zu Thalheims Biografie Mugge schrieb, meinte gar: „Selten ist mir ein so aufrechter und gleichzeitig zerrissener Mensch begegnet.“

Seien sie gespannt, wie sich klassische Musik, Hip-Hop, politische Songs und Kabarett, Chanson und rhythmische Instrumentalstücke miteinander verbinden.

Tickets für 51,00 € gibt es unter www.ticketgalerie.de und an allen bekannten VVK-Stellen. Im Preis enthalten ist der freie Zugang zu den legendären SWINGDELIKATESSEN im Anschluss an die Veranstaltung. Hier können Sie mit der Künstlerin in ein persönliches Gespräch kommen.

#Kultur #Leipzig

Aktuelle Einträge
Alle Einträge
Schlagwörter
Noch keine Tags.